Bayerischer Jura. Urlaubsland der Tr䵭e. - www.bayerischerjura.de

Bier - das flüssige Brot Bayerns

Das größte Hopfenanbaugebiet der Welt vor der Haustür, hochwertige Braugersten und -weizen von den Jurahochflächen und frisches, klares Wasser aus eigenen Hausbrunnen: Bier aus dem Bayerischen Jura ist ein besonderer Genuss. Über 30 Brauereien stellen mit großem Können eine Vielzahl von Biersorten her.

Im südlichen Bayerischen Jura, der sich mit drei der ältesten Brauereien der Welt stolz "Ursprungsland des Bieres" nennt, dominiert heute die Produktion des obergärigen Weißbiers. Im nördlichen Bereich, um Amberg, ist - wegen der geografischen Nähe zu Böhmen - das untergärige Pilsener stärker vertreten. Übrigens stammt der berühmte Bruder Barnabas, der Fastenprediger auf dem Nockherberg, aus Amberg - ehe er zu den Paulanern nach München wechselte.

Im Bayerischen Jura werden weit über hundert verschiedene Biere gebraut: Helle, Dunkle, Weizen und Märzen, Böcke und Pilse, Festbiere und Lokalspezialitäten. Brauereiführungen werden überall angeboten. Bier und Barock gehören in Bayern zusammen: Schönstes Beispiel hierfür ist Weltenburg mit der berühmten Asam-Kirche und dem allseits beliebten Biergarten.

Der Landkreis Kelheim bietet mit dem Kloster Weltenburg nicht nur die älteste Klosterbrauerei der Welt, sondern auch eine Brauereiradltour, die die 16 Brauereien miteinander verbindet. Die bierigen Angebote im Landkreis Neumarkt reichen von der Öko-Brauerei bis hin zum Brauereimuseum. Und im Amberg-Sulzbacher Land werden alle 16 Brauereien im Brauerei- und Schlachtschüsselführer aufgelistet.

 
Video wird geladen ..
Interaktive Karte Bayerischer Jura